Städtisches Gymnasium Sundern - Lehrerausbildung und Praktikum

Diese Website benutzt Cookies. Bitte aktivieren.

user
Lehrerausbildung und Praktikum

(Wenn für die Zeit des Praktikums oder Referendariats ein Wohnungswechsel angedacht ist, sind wir bei der Wohnungssuche gern behilflich. Bitte wenden Sie sich ans Sekretariat, Frau Erdélyi.)

 

Die zweite Phase der Lehrerausbildung in Nordrhein-Westfalen findet an Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung und Schulen (ZfsL) statt. Unsere Schule kooperiert als Ausbildungsschule mit dem ZfsL Arnsberg. Während der 18-monatigen schulpraktischen Ausbildung werden unsere Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter von unseren Ausbildungsbeauftragten Frau SchulteFrau Stiefermann-Riepe und Frau Strackbein und betreut. Die schulische Ausbildung umfasst 14 Wochenstunden, Hospitation und Ausbildungsunterricht.

Die Ausbildungsbeauftragten koordinieren die Zusammenarbeit zwischen Schule und ZfsL mit abgestimmten Ausbildungsaufgaben und Beratungskonzepten.

Wir unterstützen unsere Referendare bei ihrer individuellen und eigenverantwortlichen Ausbildung, um sie auf ihre Unterrichts- und Erziehungstätigkeit vorzubereiten. Zu einer ersten Festlegung einer individuellen Ausbildung findet am Beginn des Vorbereitungsdienstes das Perspektivgespräch statt. Resultierend hieraus beraten die Ausbildungsbeauftragten unsere Referendare bei ihrer Stundenplanung und sind selbst regelmäßig als Ausbildungslehrerinnen tätig.  In regelmäßig stattfindenden Schulgruppensitzungen werden unsere Referendare ergänzend beraten und unterstützt. Diese Individualiserung der Lehrerausbildung zielt auf eine Lehrerpersönlichkeit, die im System Schule nicht als Einzelkämpfer sondern teamorientiert agiert.

 

Praktika


In Kooperation mit den Universitäten bieten wir als Praktikums-Schule zahlreiche und vielseitige Einblicke in das Schulleben und den praktischen Alltag des Lehrerberufes, auch über den eigentlichen Unterricht hinaus.
Die Planung bzw. Durchführung des Praktikums erfolgt individuell und basiert auf den vorgegebenen Rahmenbedingungen der Universitäten sowie den persönlichen Zielformulierungen des jeweiligen Praktikanten, die in einem Gespräch thematisiert werden.
In jedem Schuljahr sind fünf Praktikumsplätze für das EOP vorhanden. Es erfolgt die Vergabe der Plätze z.T. durch die TU Dortmund. Es können aber auch BewerberInnen anderer Universitäten melden.
Darüber hinaus gibt es noch Plätze für das BFP (in den Fächern, in denen die Durchführung an der Schule möglich ist).
Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Eingang der Bewerbung, jedoch nicht an ehemalige Schüler/-innen unserer Schule gemäß der jeweiligen Ausbildungsordnung. Auf der Internetplattform https://www.schulministerium.nrw.de/BiPo/Administration/Anmeldung?Anwendung=/BiPo/SVW kann die Zahl der freien Praktikumsplätze eingesehen werden. Diese wird zeitnah aktualisiert. Es ist aber auch möglich, dass eine Absage erteilt wird, wenn zu viele BewerberInnen mit dem gleichen Unterrichtsfach vorhanden sind.

Praxissemester


Dem SGS werden Studenten/-innen von der TU Dortmund zugewiesen. Betreut wird das Praktikum vom ZfsL Arnsberg.
Während des Praxissemesters unterstützen wir unsere Praktikanten/-innen individuell und vielseitig in der schulpraktischen Kompetenzentwicklung. Dies bezieht sich auf alle Teilbereiche des Schullebens. Ziel ist es, den Praktikanten/-innen die Komplexität des Lehrberufs in allen Facetten näher zu bringen und daraus schlussfolgernd auch Impulse für die weitere universitäre Ausbildung zu geben.
Betreut werden alle Praktika von Frau Rabinek und Herrn Kampschulte.