Städtisches Gymnasium Sundern - Unicef

Diese Website benutzt Cookies. Bitte aktivieren.

user
Unicef

Seit der Gründung der Unicef-Arbeitsgruppe Sauerland im Jahr 1991 finden am Städtischen Gymnasium regelmäßig Aktionen und Informationsveranstaltungen statt, die in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Sauerland durchgeführt werden.
In jedem Jahr werden während des Elternsprechtages im November Unicef-Weihnachtskarten verkauft. Mindestens einmal im Jahr bereitet eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern eine Aktion vor, um auf die Aufgaben, die Entwicklungsarbeit und die Projekte von Unicef aufmerksam zu machen. So erbrachte eine Aktion in Zusammenarbeit mit der Realschule im Jahre 2001 eine Summe von 6.600 DM für Kriegskinder in Afghanistan.


Immer wieder gestalteten einige Schülerinnen und Schüler einen Informationsstand in der Schule zum Thema Kinderrechte, andere wurden in der Fußgängerzone oder vor einem Supermarkt aktiv, um die Menschen über die Nöte der Kinder in Entwicklungsländern aufzuklären und gleichzeitig z. B. durch Waffelverkauf eine Geldsumme zu sammeln. Auch im Unterricht wurde das Thema Kinderrechte in verschiedenen Klassenstufen vor allem in den Fächern Religion und Sozialwissenschaften regelmäßig aufbereitet.


Schon früh hat sich die Tradition eines Sponsorenlaufes entwickelt. Der erste Sponsorenlauf fand im Jahre 1999 am Sorpesee statt. Stundenlang haben ca 150 Schülerinnen und Schüler die Strecke am Ostufer entlang mit dem Fahrrad, mit Inline-Skates, Go-Carts, im Ruderboot oder auch per pedes zurückgelegt und die stolze Summe von 7.700 DM erarbeitet. Mittlerweile kann die SV des Gymnasiums alle zwei Jahre einen Sponsorenlauf organisieren. Der Erlös steigerte sich bis auf 20.000 Euro im Jahre 2012.


Das Engagement der Schülerinnen und Schüler des SGS waren Grund genug für die Jury der Aktion „Junior Botschafter“, um die SV im Jahre 2011 mit einem Sonderpreis auszuzeichnen. Die Entgegennahme des Preises in der Paulskirche in Frankfurt war ein beeindruckendes Elebnis.