Städtisches Gymnasium Sundern - Weihnachtskonzert und -musical

Diese Website benutzt Cookies. Bitte aktivieren.

user
Pressemitteilungen

Am Mittwoch, den 19.12.2018, war es endlich soweit. Der Tag des traditionellen Weihnachtskonzertes des SGS stand wieder an. Die Johanneskirche füllte sich mit Hunderten von erwartungsvollen Leuten, die sich mit großer Vorfreude in die Reihen setzten.

Gestartet hat das Konzert mit dem Lied Hallelujah von Leonard Cohen, das von der Solistin Kristina Link (7a) und dem Schulchor ,,The Singing Jokers’‘ gesungen wurde. Begleitet wurde es mit der Orgel von der Chorleiterin, Monika Albers. Es herrschte eine Stille in der gesamten Kirche.


Nach der hervorragenden Eröffnung spielte die Big Band ,,Tochter Zion‘‘.

Danach fing das Musical ,,Das Räubernest von Bethlehem‘‘ des Schulchores an.
Es startete mit einem kurzen Einmarsch und beeindruckte die Zuschauer mit ihren tollen, von Müttern genähten Kostümen.
Es gab eine Menge an mutigen Solisten und Hauptrollen. Onkel Jakob, der die Geschichte der Geburt Jesu Rahel und ihrer Mutter, die von Marie-Catherine Albers (6c) und Erjona Lushtaku (6c) gespielt wurden, erzählt hatte und erklärte, er habe es in seiner Räuberbande selbst miterlebt, war Elijah Schröder (6b).
Die Rolle des Chefs der Bande übernahm Chalyma El Qasseh (6a) und Fenja Hustadt (8a) und Lena Hövelborn (6c) versetzten sich in die Rolle des Engels. Nicht wegzudenken sind natürlich Maria und Josef, die von Kristina Link (7a) und Christian Schrichten (8b) bestens dargestellt wurden. Doch auch die Räuberbande, die Volksmenschen, die Hirten und ihre Schafe, die Engelsgruppe und die heiligen drei Könige überzeugten mit ihren Rollen und Gesängen. Eine von Vätern selbstgebaute Krippe machte den Blick nach vorne besonders anschaulich.
Außergewöhnlich wurde dieser Abend durch beeindruckende, bunte Lichteffekte der Firma Fleischhauer und Rzodeczko GbR aus Sundern.

Nachdem die Fünferklassen ihre Weihnachtslieder präsentierten, sang der Lehrerchor ,,Der Weihnachtstrommler‘‘ als einen Flashmob, den Herr Dr. Wahle mit seiner Trommel als Solo begleitete. Als zweites Lied interpretierten die 11 Männer vierstimmig ,,Herbei, oh ihr Gläubigen‘‘.
Anschließend sangen alle Mitbeteiligten ,,Alle Jahre neu - Frohe Weihnacht allerseits‘‘ und trugen somit eine fröhliche Stimmung in die Kirche.
Der Schulleiter Martin Barthel hielt eine herzliche Dankesrede und daraufhin kamen beide Chorsprecher nach vorne und überraschten zusammen mit dem Chor Monika Albers mit bezaubernden Geschenken und rührenden Worten. Stolz erklärten Marie-Catherine Albers (6c) und Kristina Link (7a): ,,Wir sind nicht einfach nur ein Chor, wir sind eine singende Familie, die sich richtig gerne hat’‘.
Auch Monika Albers bedankte sich mit Tränen in den Augen für diesen gelungenen Abend und bei allen Beteiligten, die sie in der aufregenden Zeit unterstützt haben.
Am Ende gaben Pfarrer Siebert und Pfarrer Vogt den gemeinsamen Segen, nachdem sie vorher beide zum Publikum gesprochen hatten. Zum Schluss sangen alle gemeinsam ,,Oh du fröhliche‘‘ mit der Begleitung der Big Band. Es folgte ein überzeugender Applaus des Publikums in der vollbesetzten Kirche.

Dieses gelungene Konzert ist nun zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden, das die begeisterten Besucher nicht so schnell vergessen werden.

Artikel geschrieben von Kristina Link.