Städtisches Gymnasium Sundern - Klassenfahrt der 9a nach Dortmund

Diese Website benutzt Cookies. Bitte aktivieren.

user
Pressemitteilungen

Am vergangenen Montag, den 16. April, bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Herrn Dr. Dürr und Frau Bernsen im Rahmen des außerschulischen Jugendbildungsangebots des BVB-Lernzentrums spannende Einblicke rund um den weit über seine Grenzen hinaus bekannten Fuß­ballverein Borussia Dortmund.


Zunächst gab eine Führung durch das heimische Stadion die Möglichkeit, Orte besuchen zu können, die den normalen Stadionbesuchern in der Regel verschlos­sen bleiben. Dazu gehörte zum Beispiel das Betreten der Spielerkabine mit dem an­schließenden Gang durch den Tunnel hinab auf das Spielfeld. Dies ließ, untermalt mit der Einlaufmusik und den leidenschaftlich dargebrachten Anekdoten des Guides, jeden Einzelnen eindrucksvoll diese Spielstätte erfahren. Besonders Herr Dürr, der ja bekanntlich ein „Vollblut“-Borusse ist, konnte so seinen Idolen näher kommen. Daraufhin bot ein Besuch im Borusseum, dem Vereinsmuseum Borussia Dortmunds, zahlreiche Einsichten in die Historie des Vereins.
Anschließend setzten sich alle Schüler und Schülerinnen in einen großen Stuhlkreis im Raum des Lernzentrums zusammen, um sich mit den einzelnen Formen von gruppenbezogener Diskriminierung, die leider auch im Fußball vorkommt, zu beschäftigen. So wurden einzelne Aktionen von Fußballfans gemeinsam in der Gruppe diskutiert, beurteilt und entweder der Kategorie „Fankultur“ oder „Diskriminierung“ zugeordnet. Dies war alles sehr interessant und für die Zukunft auch empfehlenswert für andere Klassen oder Lerngruppen.