Städtisches Gymnasium Sundern - SGS startet mit vier neuen 5er Klassen ins neue Schuljahr

Diese Website benutzt Cookies. Bitte aktivieren.

user
Pressemitteilungen

home99 neue Schülerinnen und Schüler wurden am Donnerstag, 13.08.2015, bei strahlendem Wetter auf dem Schulhof des Gymnasiums von Karolin Siedhoff (Erprobungsstufenkoordinatorin) und den Klassenlehrern begrüßt.

Der erste Schultag begann mit einem Gottesdienst in der Auferstehungskapelle, den Pastor Böckelmann leitete. Er verglich die Schulzeit mit einer Schiffsfahrt, wobei  eine spannende Entdeckungsreise und keine Kreuzfahrt gemeint war. Anschließend begrüßte Oberstudiendirektor Karl-Herrmann Rollke seine neuen Schützlinge in der Aula der Realschule. Die "Großen" aus den 6. Klassen hatten für ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler Sketche vorbereitet. Für die musikalische Untermalung sorgte die Mini-Bigband unter Leitung von Herrn Koch und der Chor "The Singing Jokers" dirigiert von Frau Albers.

Danach wurde es spannend, denn nun gingen die "Kleinen" mit ihren Klassenlehrern in die Klassenräume. Zwar hatte man sich am Kennlerntag schon einmal umgesehen, aber morgens ist es in einer so großen Schule doch etwas bewegter als am Nachmittag vor den Ferien. Nach der Ausgabe des Stundenplans, vieler Tipps und Informationen endete der Schultag ausnahmsweise schon nach der vierten Stunde.

Die Eltern erwarteten ihre Kinder bereits in der Pausenhalle, nachdem sie bei Kaffee und Kuchen neue Kontakte geschlossen hatten. Besonders positiv überrascht, so der einhellige Tenor, hat die Tatsache, dass nun doch vier kleine statt ursprünglich drei große Eingangsklassen eingerichtet wurden.

"Neben vielen anderen Angeboten zur individuellen Förderung, ist die Einrichtung kleiner Klassen das A und O für die Grundlegung einer erfolgreichen Schullaufbahn!", weiß die Erprobungsstufenkoordinatorin Karolin Siedhoff, "Wir sind stolz, dass uns dies in diesem Schuljahr gelungen ist." Strahlende Sonne, Gottes Segen und kleine Lerngruppen, noch etwas Fleiß, einige Hausaufgaben und Klassenarbeiten, dann steht dem Abitur 2023 nichts mehr im Wege.