Städtisches Gymnasium Sundern - Fahrt nach Kalkriese/Osnabrück

Diese Website benutzt Cookies. Bitte aktivieren.

user
Die Schule

Am Montag, den 9.7.2018, fuhren die Latein - und Französischkurse der Jahrgangsstufe 8 mit den Fachlehrern Herrn Bölling, Herrn Hüffer und Frau Meyer-Wolf sowie Herrn Horst nach Kalkriese bei Osnabrück.

Die Forschung nimmt an, dass dies der Ort der berühmten Varusschlacht gewesen sein könnte, bei der die Germanen dem Expansionsbestreben der Römer eindrucksvoll und nachhaltig im Jahre 9 nach Christus Einhalt geboten. Während zwei Klassen eine Führung durch das Museum absolvierten und dabei bedeutende Ausgrabungsstücke beäugen konnten, durfte sich die dritte Gruppe als Archäologen erproben. In nachempfundenen Ausgrabungsstätten konnten die Schülerinnen und Schüler mit Schippen und Besen behutsam für die Zeit der Germanen und Römer typische „Fundstücke“ ausgraben, anhand derer die Museumspädagogin versuchte, den Schülerinnen und Schüler die Gepflogenheiten der Zeit näher zu bringen. Zum Abschluss der Fahrt wurde noch ein kurzer Abstecher in die Innenstadt Osnabrücks gemacht, um neben einer Wegzehrung noch den Dom sowie das Rathaus des Westfälischen Friedens zu besuchen.