Städtisches Gymnasium Sundern - Frankreich, Frankreich...

Diese Website benutzt Cookies. Bitte aktivieren.

user
Die Schule
Aktuelle Meldungen aus dem Sekretariat

Eltern-Infoabend Übergang Grundschule-Gymnasium

Montag, 11. Februar 2019, um 19:00 Uhr, in der Pausenhalle.

2019-01-15 09:01:10

Schnuppertage in der Oberstufe

Interessierte SuS der 10. Klassen der Haupt- und Realschulen können in der Zeit vom 19.02.2019 - 22.02.2019 an unseren "Schnuppertagen" den Unterricht in der Oberstufe miterleben.

2018-12-11 13:32:05

Anmeldungen für das neue Schuljahr (JG 5 und Oberstufe)

Anmeldungen für das neue Schuljahr sind vom 22.02.2019 - 27.02.2019 zwischen 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr ohne Termin möglich.

2018-12-11 13:35:25

Aktuelle Termine

■ Fr., 18.01.2019
U-Schluss JG 5-8 6. Std. / JG 9-Q2 5. Std.
■ Fr., 18.01.2019
Zeugnisausgabe Q2
■ Fr., 18.01.2019 ab 15:00 Uhr
Aktionstag aller drei Schulen (ToT)
■ Mo., 21.01.2019
Praktikum EF
■ Mo., 21.01.2019 ab 08:30 Uhr
Berufsberatung Arbeitsagentur - Frau Wohlgemuth - für alle Jahrgänge der Oberstufe
■ Mo., 28.01.2019 ab 13:00 Uhr
Möglichkeit zum Gespräch mit Herrn Iseringhausen
■ Mo., 04.02.2019
Zeugniskonferenz 5-Q1

Am Montag, den 19. März 2018, ging es für insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler der beiden Französischkurse der 9. Klassen des Städtischen Gymnasiums Sundern unter der Begleitung von Frau Wolf, Herrn Wagner und Frau Kleinfelder nach Kehl.

Nach fünf Stunden Busfahrt kamen wir in der Kleinstadt an der deutsch-französischen Grenze an. Dort waren wir in einer Jugendherberge untergebracht. Unser erster Programmpunkt war eine Stadtrallye durch Kehl, welche wir in Kleingruppen gemacht haben. Die Abende hatten wir bis halb zehn Uhr zur freien Verfügung, die manche für Städtebesuche in Kehl oder auch Straßburg nutzten. Besonders gefragt waren die Abende, an denen wir Lieder mit Herrn Wagner, der auf Gitarre begleitete, gesungen haben. 

Am Dienstag waren wir in Straßburg, wo wir zuerst eine Stadtführung mitgemacht haben. Danach durften wir die Stadt selber erkunden und sind unter anderem auf den Kirchturm der Kathedrale Notre Dame (66 Meter) gestiegen. Am Nachmittag haben wir das Europaparlament besichtigt. 

Am nächsten Tag stand Bogenschießen und Feuermachen auf dem Programm. Die WildZeit-Organisation führte diesen pädagogischen Tag durch, um unseren Teamgeist zu verbessern. 

Den letzten Tag verbrachten wir nochmal in Frankreich, indem wir die Straßen von Colmar unsicher machten. Bis 15 Uhr hatten wir Zeit, eine Stadtrallye zu erledigen. Außerdem sahen wir die Freiheitsstatue, da der Konstrukteur aus Colmar stammte. 

Am Freitag, den 23. März 2018, machten wir uns wieder auf den Weg zurück ins Sauerland. 

Zusammenfassend können wir sagen, dass es eine tolle und lustige Fahrt war, die wir immer wieder mitmachen würden. Es hat uns besonders gut gefallen, dass wir so viel Freizeit hatten.